Suche

Drucken Drucken

Zuordnungen

Zuordnungen ordnen einer Größe einen oder mehrere Werte zu. So ist in einer Schulstunde einem Schüler oder einer Schülerin ein Sitzplatz zugeordnet. In der Regel ist auch jeder Schulstunde ein Fach zugeordnet. Einer Klasse sind in der Regel mehrere Lehrer/Lehrerinnen zugeordnet. Die Menge der Werte, denen die anderen Werte zugeordnet werden, heißt Definitionsmenge. Die Menge der möglichen Ergebnisse heißt Wertemenge.

Besondere Zuordnungen sind die proportionale und die anti-proportionale Zuordnung.

Wenn jedem Element der Definitionsmenge genau ein Element der Wertemenge zugeordnet wird, nennt man diese Zuordnung Funktion.

Drucken Drucken

Schreibe einen Kommentar