Suche

Drucken Drucken

Wirtschaftspolitik

Wirtschaftspolitik beschreibt den Versuch verschiedener Institutionen, Einfluss auf die Entwicklung der Wirtschaft zu nehmen. Dabei unterscheidet man zwischen staatlichen Trägern (Regierungen, EZB, Parlamente) und nicht staatlichen Trägern (Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, andere Interessenvertretungen (Bund der Steuerzahler, Mieterbund, ADAC und Medien).

Die Wirtschaftspolitik wird generell in die Ordnungspolitik auf der einen und die Ablauf- oder Prozesspolitik auf der anderen Seite unterschieden.

Drucken Drucken

Schreibe einen Kommentar