Suche

Drucken Drucken

Questions – Fragen im Englischen

Wie in der deutschen Sprache gibt es auch im Englischen Fragen mit und ohne Fragewort. Im Englischen gibt es folgende Fragewörter:

  • Who (wer, wen oder wem)
  • What (Was)
  • When (Wann)
  • Where (Wo)
  • How (Wie)
  • Whose (Wessen)
  • Why (Warum)
  • Which (Welche/-r/-s)
  • Whom (Wem) – veraltet

Insbesondere bei dem Fragewort „who“ ist nicht klar, ob nach dem Subjekt oder dem Objekt gefragt wird, da es sowohl „wer“ (Subjekt) als auch „wen“ oder „wem“ (Objekt) bedeuten kann. Daher gibt es zwei Arten, einen Fragesatz zu bilden:

Frage nach dem Subjekt des Satzes

Hierbei wird kein Hilfsverb bei der Fragestellung benutzt, wenn es nicht durch die Zeit – wie etwa beim Present Perfect oder will-Future – vorgegeben ist. Die Frage „Wer hat mich gestern angerufen?“ ist „Who called me yesterday?“. Das Simple Past wird hier normal gebildet. Die Frage „Wer hat seit gestern gelernt?“ enthält deshalb Hilfsverben, weil die entsprechende Zeit mit Hilfsverben gebildet wird: „Who has been learning since yesterday?“. Als Fragewörter für Fragen nach dem Subjekt kommen „Who“ und „What“ in Frage.

Sonstige Fragen

Dies sind Fragen nach allen anderen Satzgliedern sowie Fragen ohne Fragewort. Diese werden nach dem Schema

(Fragewort) + Hilfsverb + Subjekt + Verb(en) + (Objekt(e) + Ort + Zeit)

Die Frage „Wen hast du gestern angerufen?“ wird nach diesem Schema gebildet,d a nach dem Objekt des Satzes gefragt wird: „Who did you call yesterday?“ Dabei wird bei einer Zeit, die bei einem positiven Aussagesatz kein Hilfsverb enthält eine Form von „do“ gewählt{{1}}[[1]]Die Zeiten sind Simple Present (do oder does) und Simple Past (did). Das Verb steht dann in der Grundform[[1]], bei allen anderen Zeiten wird das Hilfsverb genommen, mit dem die Zeit konstruiert wird. So wird „Seit wann lernst Du Englisch?“ „Since when have you learned English?“. Sollte das Verb eine Form von be im Simple present (am, are oder is) oder im Simple Past (was oder were) sein, dann wird dieses als Hilfesverb bei der Frage genommen: „Where were you yesterday?“

Drucken Drucken

Schreibe einen Kommentar