Suche

Drucken Drucken

Indossament

Indossament ist eine schriftliche Übertragungserklärung auf der Rückseite eines Orderpapiers (§ 364 BGB}. Man unterscheidet folgende Formen:

  • Vollindossament, das mindestens den Namen des Empfängers und die Unterschrift des Weitergebenden enthält,
  • Kurz- oder Blankoindossament, das nur die Unterschrift des Weitergebenden enthält
  • Ein Vollmachtsindossament (Inkasso- oder Einzugsindossament) kommt durch die Worte „Wert zur Einziehung“, „zum Inkasso“, „in Prokura“ o.ä. zustande. Der Wechsel kann dann nur durch ein Vollmachtsindossament übertragen werden,
  • Pfandindossament, entsteht durch die Worte „Wert zur Sicherheit“, „Wert zum Pfande“ o.ä. Damit wird der Wechsel als Pfand weitergegeben.
Drucken Drucken

Schreibe einen Kommentar